Presse­mitteilungen

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

Europa im Gedicht - Grand Tour

25. Februar 2019

Europa im Gedicht – Grand Tour
Jan Wagner und Federico Italiano auf großer Lese-Tournee mit jungen Lyrikerinnen und Lyrikern aus Europa

Die Anthologie »Grand Tour«
Europa lebt – vielleicht nicht immer im mühsamen politischen Geschäft, dafür umso mehr als Kontinent mit einer ungeheuer lebendigen Lyrikszene. Davon zeugt die Anthologie »Grand Tour. Reisen durch die junge Lyrik Europas«, die der Büchner-Preisträger Jan Wagner und sein italienischer Kollege Federico Italiano herausgeben (erscheint am 11.3. im Hanser Verlag, München). In sieben virtuellen Reisen zwischen Island und Israel, Portugal und Georgien haben sie zahlreiche Stimmen aus der jungen europäischen Poesie versammelt. Der Band eröffnet die neue Reihe der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung im Hanser Verlag: zweisprachige Anthologien mit Lyrik aus unterschiedlichen Ländern Europas. Bände mit dänischer und slowenischer Lyrik werden folgen.

Die Lese-Tournee: »Europa im Gedicht – Grand Tour«
Die Anthologie »Grand Tour« wird flankiert von der Veranstaltungsreihe »Europa im Gedicht«. Jan Wagner und Federico Italiano werden von März 2019 bis September 2020 auf Reisen gehen. In zwölf europäischen Städten veranstalten sie Lesungen und Gespräche gemeinsam mit Dichterinnen und Dichtern, die in der Anthologie vertreten sind. So soll der Dialog zwischen den vielfältigen Stimmen der europäischen Dichtung auch in der persönlichen Begegnung fortgeführt werden.
Premiere hat die Lese-Tournee in Frankfurt a.M., am 9. März, im Rahmen des Lyrikkongresses »Fokus Lyrik«, von dort aus führt sie über Brüssel, Wien, Berlin, Belgrad, Leukerbad, Erlangen und Lemberg nach Rom. Nach einem Abstecher bei der »Poetica 6« in Köln und dem »European Poet of Freedom«-Literaturfestival in Danzig endet die Tournee im September 2020 im Louisiana Museum of Modern Art bei Kopenhagen.

Die Tournee »Europa im Gedicht – Grand Tour« wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.
Die Premiere am 9. März in Frankfurt wird außerdem gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

*****************

Die Premiere:

9.3.2019 , 20 Uhr
Frankfurt am Main, Deutschland
Fokus Lyrik
Im Rahmen der Veranstaltung »Teleportation. Bewegung im Raum«
jugend-kultur-kirche sankt peter,
Bleichstrasse 33, 60313 Frankfurt am Main
fokuslyrik.de

Mit
Paul Bogaert (Belgien)
Federico Italiano (Italien)
Nikola Madzirov (Nordmazedonien)
Valzhyna Mort (Weißrussland/USA)
Jan Wagner (Deutschland)
Moderation: Monika Rinck (Deutschland)

Weitere Termine