Presse­mitteilungen

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

Lyrik-Empfehlungen 2018 veröffentlicht

12. März 2018

Lyrik-Empfehlungen 2018
Eine Initiative der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Stiftung Lyrik Kabinett und des Hauses für Poesie


Welche Gedichtbücher sind besonders bemerkenswert, interessant, überraschend? Die Liste mit den diesjährigen Lyrik-Empfehlungen ist jetzt unter www.lyrikempfehlungen.de veröffentlicht. 20 Gedichtbände wurden aus den Neuerscheinungen von Anfang 2017 bis März 2018 ausgewählt.

Veranstaltungen finden am 16. März in Leipzig auf der Buchmesse und in der Galerie KUB statt, am 12. April im Haus für Poesie in Berlin. Zum Welttag der Poesie am 21. März werden die Lyrik-Empfehlungen in über 100 Buchhandlungen und Bibliotheken deutschlandweit präsentiert.

Die Lyrik-Empfehlungen sind ein gemeinsames Projekt der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Stiftung Lyrik Kabinett und des Hauses für Poesie in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bibliotheksverband. Sie werden jährlich von einem wechselnden Kreis von Kritikerinnen und Kritikern sowie Lyrikerinnen und Lyriker ausgesprochen und zur Leipziger Buchmesse veröffentlicht. In diesem Jahr stammen die Empfehlungen von: Nico Bleutge, Michael Braun, Florian Kessler, Michael Krüger, Kristina Maidt-Zinke, Marion Poschmann, Monika Rinck, Joachim Sartorius, Daniela Strigl und Uljana Wolf.

Kurzübersicht der Lyrik-Empfehlungen
Deutschsprachige Lyrik
• Nico Bleutge: nachts leuchten die schiffe. C.H.Beck, München 2017.
• Paul-Henri Campbell: nach den narkosen. Wunderhorn, Heidelberg 2017.
• Ann Cotten: Jikiketsugaki. Tsurezuregusa. Peter Engstler, Berlin 2017.
• Sylvia Geist: Fremde Felle. Hanser Berlin, Berlin 2018.
• Ulrich Koch: Selbst in hoher Auflösung. Jung und Jung, Salzburg 2017.
• Barbara Köhler: 42 Ansichten zu Warten auf den Fluss. Edition Korrespondenzen, Wien 2017.
• Jürgen Nendza: picknick. Poetenladen, Leipzig 2017.
• Tobias Roth: Grabungsplan. Verlagshaus Berlin, Berlin 2018.
• Herbert J. Wimmer: Kleeblattgasse Tokio. Klever, Wien 2017.
• Joseph Zoderer: Die Erfindung der Sehnsucht. Haymon, Innsbruck 2017.

Lyrik in deutscher Übersetzung
• Maricela Guerrero: Reibungen. Aus dem mexikanischen Spanisch von Johanna Schwering. hochroth, Berlin 2017.
• Catherine Hales: 08/15-hegemonien. Englisch-Deutsch. Übersetzt von Konstantin Ames. Brueterich Press, Berlin 2017.
• Milena Marković: bevor sich alles zu drehen anfängt. Aus dem Serbischen von Peter Urban. Edition Korrespondenzen, Wien 2017.
• Tristan Marquardt und Jan Wagner (Hrsg.): Unmögliche Liebe. Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen. Zweisprachige Ausgabe. Hanser, München 2017.
• Wsewolod Nekrassow: Ich lebe ich sehe. Russisch-Deutsch. Ausgewählt, aus dem Russischen übertragen und mit einem Nachwort versehen von Günter Hirt und Sascha Wonders. Vorwort von Eugen Gomringer. Helmut Lang, Münster 2017.
• Ron Padgett: Die schönsten Streichhölzer der Welt. Englisch-Deutsch. Übersetzt, herausgegeben und mit einem Nachwort von Jan Volker Röhnert. Dieterich’sche Verlagsbuchhandlung, Mainz 2017.
• Jerome Rothenberg: Khurbn. Englisch-Deutsch. Übersetzt von Barbara Felicitas Tax und Norbert Lange. Wunderhorn, Heidelberg 2017.
• Giorgos Seferis: Logbücher. Griechisch-Deutsch. Übersetzt und kommentiert von Andrea Schellinger. Elfenbein, Berlin 2017.
• Matthew Sweeney: Hund und Mond. Englisch-Deutsch. Übersetzt von Jan Wagner. Hanser Berlin, Berlin 2017.
• Keith Waldrop: gravitationen 1. ausgewählte gedichte (1968-1997). Englisch-Deutsch. Herausgegeben und aus dem Englischen übersetzt von David Frühauf und Jan Kuhlbrodt. gutleut, Frankfurt a.M. 2017.


Pressekontakte:

Corinna Blattmann
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
Alexandraweg 23 | 64287 Darmstadt
Tel: 06151 | 409216
E-Mail: corinna.blattmann@deutscheakademie.de
www.deutscheakademie.de

Mira Lina Simon
Haus für Poesie
Knaackstr. 97 (Kulturbrauerei) | 10435 Berlin
Tel.: 030 | 48 52 45 24
E-mail : m.simon@haus-fuer-poesie.org
www.haus-fuer-poesie.org

Dr. Pia-Elisabeth Leuschner
Stiftung Lyrik Kabinett
Amalienstr. 83 a | 80799 München
Tel: 089 | 34 62 99
E-Mail: p.leuschner@lyrik-kabinett.de
www.lyrik-kabinett.de