Geschichte

Die Gründung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung ist am 28. August 1949 in der Paulskirche in Frankfurt am Main öffentlich verkündet worden. Seit 1951 hat sie ihren Sitz in Darmstadt auf der Mathildenhöhe.

1949 – schwierige Anfänge
1950er – Demokratisierung
1968 – Bewegte Zeiten
1989 – West-Östliches
1997 – Sprachfragen
2006 – eine Akademie in Europa