Presse­mitteilungen

2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2010
2009
2008
2007

Auszeichnungen für Verena Reichel und Jurko Prochasko

21. Januar 2007

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt Voß- und Gundolf-Preis

Verena Reichel erhält den 'Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung' für ihr umfangreiches übersetzerisches Œuvre aus den skandinavischen Sprachen. Vornehmlich wird sie für ihre hervorragenden Übertragungen aus dem Schwedischen ausgezeichnet. Zu ihren Autoren zählen Lars Gustafsson, Per Olov Enqusit, Katarina Frostenson, Torgny Lindgren, Märta Tikkanen und einige mehr. Durch ihre langjährige und beharrliche Tätigkeit als Übersetzerin hat sie dazu beigetragen, dass vor allem die schwedische Gegenwartsliteratur im Deutschen wahrgenommen wurde. Verena Reichel wurde 1945 geboren und ist seit 1972 als freie Übersetzerin tätig. Sie lebt in München.

Jurko Prochasko, der ukrainische Literaturwissenschaftler, Essayist und Übersetzer, wird mit dem 'Friedrich-Gundolf-Preis für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland' ausgezeichnet. Jurko Prochasko wurde 1970 in Iwano-Frankiwsk (Westukraine) geboren, studierte Germanistik, unterrichtet an der Österreich-Bibliothek in L’viv und gehört dem Institut für Literaturforschung der Akademie der Wissenschaften an. Durch seine Studien zur grenzübergreifenden Kulturgeschichte des einstigen Galiziens und seine umfangreiche Übersetzertätigkeit aus dem Deutschen wurde Prochasko zu einem herausragenden Vermittler deutschsprachiger Kultur in der Ukraine. Er übersetzte u.a. »Der Mann ohne Eigenschaften« von Robert Musil, zwei Romane von Joseph Roth, Prosa von Gottfried Benn und Lyrik von Günter Eich, daneben Texte von Friedrich Schleiermacher, Martin Heidegger und Jürgen Habermas. Prochasko lebt heute in L’viv / Ukraine.

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht beide Preise am 16. Mai 2008 im Rahmen ihrer Frühjahrstagung in L’viv / Ukraine. Der Voß-Preis ist mit 15.000 Euro, der Gundolf-Preis mit 12.500 Euro dotiert.

Kontakt:
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
Corinna Blattmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alexandraweg 23
64287 Darmstadt
t.: +49 06151 | 409216
f.: +49 06151 | 409299
corinna.blattmann@deutscheakademie.de
www.deutscheakademie.de