Presse­mitteilungen

2016
2015
2014
2013
2012

Europäische Begegnungen: Navid Kermani und László Földényi

20. November 2014

»Europäische Begegnungen« – Navid Kermani und László Földényi über die Verzückung in Literatur und Mystik
Am Mittwoch, 26. November, um 20 Uhr sprechen der Schriftsteller Navid Kermani und der ungarische Essayist László Földényi über das Phänomen der Verzückung in der westlichen wie östlichen Kultur. Warum werden mystische Traditionen im Westen eher verschämt behandelt, im Osten dagegen bis heute als lebendige Tradition gepflegt? Durch das Gespräch führt der Literaturwissenschaftler Günter Blamberger im Literaturhaus Köln.

Der Begriff der Verzückung begegnet den Lesern von Navid Kermani häufig: Mit ihm hat er sich als Orientalist in seinen Schriften etwa zum 'Ästhetischen Erleben des Koran' (C.H. Beck) ebenso beschäftigt wie als Schriftsteller. Aus einer etwas anderen Perspektive betrachtet auch der ungarische Essayist und Kunsttheoretiker László Földényi die Verzückung als ein Kulturphänomen. Für beide ist sie Ursprung und Ausdruck mystischen Erlebens. Die kulturgeschichtliche Betrachtung, wie Földényi sie in dem Band 'Starke Augenblicke' (C.H. Beck) entfaltet, bringt eine Tradition dieser Erlebnisse zum Vorschein, die über Religionen und Zeitläufte hinweg existiert – und die über das Religiöse hinaus auch in anderen Bereichen aufscheint, in der Kunst etwa oder in der Liebe. Denn zum Prinzip der Verzückung gehört auch das Paradoxon, dass der Mensch im mystischen Moment gleichzeitig ganz bei sich und außer sich ist. Um dieses vielgestaltige und schillernde Paradoxon geht es bei dieser Begegnung.

Der Gesprächsabend wird veranstaltet von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Kooperation mit dem Literaturhaus Köln. Er ist Teil der Reihe »Europäische Begegnungen«. Mitglieder der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung treffen im Rahmen der Reihe auf Gesprächspartner europäischer Partnerakademien aus Dänemark, Großbritannien, Schweden, Ungarn und Estland. Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten des literarischen Lebens in Deutschland statt.

Veranstaltungsdaten:
»Europäische Begegnungen« – Navid Kermani und László Földényi über die Verzückung in Literatur und Mystik
Moderation: Günter Blamberger
Mittwoch, 26. November 2014 | 20 Uhr
Literaturhaus Köln | Großer Griechenmarkt 39
Eintritt: 8,- / 6,-



Kontakt
Susanne Rudloff
Literaturhaus Köln
Großer Griechenmarkt 39 | 50676 Köln
Tel.: 0221 995558-12
rudloff@literaturhaus-koeln.de
www.literaturhaus-koeln.de


Corinna Blattmann
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
Alexandraweg 23 | 64287 Darmstadt
Tel +49 06151 | 409216
corinna.blattmann@deutscheakademie.de
www.deutscheakademie.de