Presse­mitteilungen

2016
2015
2014
2013
2012

Europa? Podiumsgespräche

16. Februar 2015

Europa? Podiumsgespräche
Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters eröffnet Veranstaltung über Europa in der Akademie der Künste
Protagonisten des kulturellen Lebens aus Athen, Belgrad und Bukarest diskutieren über aktuelle Herausforderungen des europäischen Projekts

Freitag, 27. Februar 2015, 18 Uhr
Akademie der Künste, Pariser Platz, Eintritt frei
Pressekarten: Anmeldung erbeten unter presse@adk.de oder Tel. 030 20057-1514

Allerorts wird über Europa gesprochen. Die einstmals mit dem europäischen Projekt verbundene Zuversicht scheint einer um sich greifenden Verunsicherung gewichen zu sein. Wovon reden wir, wenn wir über Europa reden? Kann die Dynamik europäischer Vereinigung mit der Vielfalt regionaler Identitäten koexistieren? Wie viel Auszehrung bürgerlicher Freiheitsrechte kann Europa tolerieren? Wie reagieren wir auf die Ausbrüche von Fremdenfeindlichkeit und nationalistischer Selbstbehauptung? Diesen und weiteren Fragen sind im vergangenen Jahr die „Debatten über Europa“ in Athen, Belgrad und Bukarest nachgegangen. In Berlin werden jetzt zentrale Positionen dieser Begegnungen zusammengeführt. Akademie-Präsident Klaus Staeck und Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters sowie Heinrich Detering, Präsident der Deutschen Akademie, eröffnen die Veranstaltung am 27. Februar, bei der Protagonisten kulturpolitischer Diskussionen aus den jeweiligen Ländern sprechen werden. Mit dabei sind aus Athen die Kritikerin und Journalistin Mikela Chartoulari sowie der Verleger Argyris Kastaniotis, aus Belgrad beteiligen sich die Historikerin und Geschichtsprofessorin Dubravka Stojanović, der Autor, Publizist und Übersetzer Vladimir Arsenijević und die Redakteurin Ana Pejović, aus Bukarest kommen der Philosoph und ehemalige Kultur- und Außenminister Andrei Pleşu und die Politikwissenschaftlerin und Journalistin Raluca Alexandrescu. Die jeweiligen Gespräche werden von Richard Swartz, Aris Fioretos und Heinrich Detering moderiert. Ausführliche Biographien aller Beteiligten sind auf www.adk.de veröffentlicht.

Eine Kooperation von Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Akademie der Künste, S. Fischer Stiftung, Allianz Kulturstiftung
Mit den Partnern New Europe College, Association Krokodil, Goethe-Institut
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Veranstaltungsdaten
Europa? Podiumsgespräche
Mit Simultanübersetzung
Freitag, 27. Februar 2015, 18 Uhr
Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin, Tel. (030) 200 57-1000, ticket@adk.de
Eintritt frei, begrenztes Platzkontingent


Für Rückfragen: Corinna Blattmann, Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung, Tel. 06151 409216
corinna.blattmann@deutscheakademie.de


Programm

Begrüßung
Klaus Staeck
Präsident der Akademie der Künste

Grußwort
Monika Grütters
Staatsministerin für Kultur und Medien

Einführung
Heinrich Detering
Präsident der Deutschen Akademie für
Sprache und Dichtung

Bukarest
Kurzstatement
Andrei Pleşu

Gespräch
Andrei Pleşu und Raluca Alexandrescu
Moderation: Richard Swartz

Athen
Kurzstatement
Mikela Chartoulari

Gespräch
Mikela Chartoulari und Argyris Kastaniotis
Moderation: Aris Fioretos

Belgrad
Kurzstatement
Dubravka Stojanović

Gespräch
Dubravka Stojanović, Vladimir Arsenijević
und Ana Pejović
Moderation: Heinrich Detering