Presse­mitteilungen

2016
2015
2014
2013
2012

Carl Schurz: Lebenserinnerungen

31. August 2015

Pressemitteilung
der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Wüstenrot Stiftung und des Wallstein Verlags

Carl Schurz: Lebenserinnerungen
Erstmals umfassend kommentierte Neuausgabe mit einem einleitenden Essay von Uwe Timm. Eine Edition der Wüstenrot Stiftung und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung im Wallstein Verlag

Das bewegte und abenteuerliche Leben von Carl Schurz, dem bedeutendsten Deutschamerikaner des 19. Jahrhunderts, ist jetzt wieder nachzulesen – zusammen mit einem einleitenden Essay von Uwe Timm. Die Neuausgabe, herausgegeben von Daniel Göske, bietet den vollständigen Text, im Kommentarteil erweitert um Auszüge aus der amerikanischen Fassung (1907-08) und aus Briefen von Carl Schurz. Seit 2008 veröffentlichen die Deutsche Akademie und die Wüstenrot Stiftung in einer gemeinsamen Reihe wichtige literarische Werke, die auf dem Buchmarkt nicht mehr präsent sind und dem heutigen Lesepublikum wieder zugänglich gemacht werden sollen. Bis jetzt erschienen sind unter anderem Editionen von Ludwig Greve, Oskar Loerke und Rahel Varnhagen.

»Sonderbar, dass dieser einst berühmte, im neunzehnten Jahrhundert sogar mit Balladen und Theaterstücken gefeierte Freiheitskämpfer und Politiker heute in Deutschland aus dem lebendigen politischen Gedächtnis verschwunden ist. [...] Vielleicht war dieser Carl Schurz als Vorbild nicht recht genehm, hatte dieser überzeugte Demokrat doch etwas Sperriges – zu viel Empörung, Eigensinn und ziviler Ungehorsam prägten sein Leben.« (Uwe Timm)
Carl Schurz (1829–1906) kämpfte für die demokratische Revolution von 1848, entging 1849 nur knapp seiner Verhaftung und floh in die Schweiz, später nach Paris und London. 1852 emigrierte er in die USA und machte dort eine einzigartige militärische und politische Karriere. Schurz wurde 1861 Botschafter in Spanien, kämpfte ab 1862 als General im Bürgerkrieg gegen Sezession und Sklaverei und war von 1877 bis 1881 Innenminister der USA.

Bibliographische Angaben:
Carl Schurz: Lebenserinnerungen
Mit einem Essay von Uwe Timm. Hg. von Daniel Göske.
Eine gemeinsame Veröffentlichung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Wüstenrot Stiftung
2 Bde., zus. 1276 S., Leinen, Lesebändchen, Schmuckhülse
39,– € (D); 40,10 € (A)
ISBN 978-3-8353-1582-2
Wallstein Verlag
http://www.wallstein-verlag.de/9783835315822-carl-schurz-lebenserinnerungen.html
Lieferbar ab September 2015

Buchpremiere
Mit Uwe Timm, Daniel Göske
Begrüßung: Joachim E. Schielke
Lesung: Rudolf Guckelsberger
Mittwoch 7.10.2015 | 20:00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart
http://www.literaturhaus-stuttgart.de

                    

Kontakt:

Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
Corinna Blattmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alexandraweg 23 | 64287 Darmstadt
t +49 (0)6151 / 40 92 16
f +49 (0)6151 / 40 92 99
corinna.blattmann@deutscheakademie.de
www.deutscheakademie.de

Wallstein Verlag GmbH
Monika Meffert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Geiststraße 11 | 37073 Göttingen
t +49 (0)551 / 54 898 11
f +49 (0)551 / 54 898 34
mmeffert@wallstein-verlag.de
www.wallstein-verlag.de

Wüstenrot Stiftung
Dr. Kristina Hasenpflug
Hohenzollernstraße 45 | 71630 Ludwigsburg
t +49 (0)7141 / 16 75 6500
f +49 (0)7141 / 16 75 6515
kristina.hasenpflug@wuestenrot-stiftung.de
www.wuestenrot-stiftung.de