Presse­mitteilungen

2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2010
2009
2008
2007

Neue Mitglieder der Akademie

30. Oktober 2007

Sibylle Lewitscharoff, Navid Kermani, Ulrich Raulff
Neue Mitglieder in der Deutschen Akademie

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung nimmt drei neue ordentliche Mitglieder in ihre Reihen auf: Die Schriftsteller Sibylle Lewitscharoff und Navid Kermani sowie den Historiker Ulrich Raulff. Mit dieser Zuwahl zählt die Akademie 174 Mitglieder.

Sibylle Lewitscharoff, 1954 in Stuttgart geboren, lebt und arbeitet als freie Schriftstellerin in Berlin. Der Durchbruch als Schriftstellerin gelang ihr 1998 mit der Erzählung „Pong“. Für ihren 2006 erschienenen Roman „Consummatus“ wurde sie mit dem Kranichsteiner Literaturpreis ausgezeichnet.

Navid Kermani, 1967 als Sohn iranischer Eltern in Siegen geboren, lebt heute als Orientalist, freier Schriftsteller und Publizist in Köln. Er studierte Islam- und Theaterwissenschaften sowie Philosophie. 1994 gründete er ein deutsch-iranisches Kulturzentrum in Isfahan.

Ulrich Raulff, 1950 geboren, ist Historiker und seit November 2004 Direktor des Deutschen Literaturarchivs in Marbach. Raulff war seit 1994 Feuilleton-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, seit 1997 Feuilletonchef. 2001 wechselte er als leitender Redakteur des Feuilletons zur Süddeutschen Zeitung.

Kontakt:
Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
Corinna Blattmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alexandraweg 23
64287 Darmstadt
t.: +49 06151 | 409216
f.: +49 06151 | 409299
corinna.blattmann@deutscheakademie.de
www.deutscheakademie.de