Publikationen

Alle Titel

Mechtilde Lichnowsky
Werke

Werke

Mechtilde Lichnowsky: Werke.
Im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Wüstenrot Stiftung ausgewählt und herausgegeben von Günter und Hiltrud Häntzschel, mit einem Essay von Eva Menasse. Wien: Zsolnay 2022, 4 Bde., zus. 1872 S. (Bibliothek Wüstenrot Stiftung. Autorinnen des 20. Jahrhunderts)

Bestellen

Mechtilde Lichnowsky (1879−1958), in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine vielgelesene Schriftstellerin, ist heute nur noch wenigen bekannt. Diese Auswahlausgabe bietet die Chance, das unkonventionelle Werk der außergewöhnlich stilsicheren Autorin kennenzulernen: Angefangen von ihrem Debüt 1913, »Götter, Könige und Tiere in Ägypten«, über die autobiographischen Romane »An der Leine« (1930) und »Kindheit« (1934) bis hin zu »Worte über Wörter« (1949), der Summe ihrer sprachkritischen Arbeiten, sowie einen hier erstmals publizierten Roman aus dem Nachlass − »ihr unerschrockener Zugriff auf das Wesentliche und ihr unprätentiöser Humor können einem nur Vorbild sein« (Eva Menasse).