Publikationen

Alle Titel

Jesse Thoor
Das Werk

Das Werk

Jesse Thoor: Das Werk.
Hg. auf Grundlage der von Michael Hamburger besorgten Edition und mit einem Essay von Michael Lentz, Göttingen: Wallstein 2013, 468 S. (Eine gemeinsame Veröffentlichung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Wüstenrot Stiftung)

Inhaltsverzeichnis (pdf)
Bestellen

Das Gesamtwerk eines großen Unbekannten der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts in einem Band.

Jesse Thoor (1905−1952) flüchtete 1933 vor den Nazis zunächst nach Österreich, seit 1939 lebte er im Londoner Exil. 1948 erschien sein einziges Buch zu Lebzeiten: »Sonette«. Mit dieser Edition auf Grundlage der von Michael Hamburger 1965 herausgegebenen Werkausgabe wird sein Gesamtwerk nun wieder umfassend zugänglich gemacht. »Formstrenge und Sparsamkeit der sprachlichen Mittel machen Thoors Gedichte einprägsam und unvergesslich. Wer mit ihnen in Berührung kommt, wird sie immer bei sich tragen. Sie machen nur so viel Worte, wie unbedingt nötig und überraschen doch bei jeder Lektüre neu. [...] Jesse Thoor ist ein großer Solist unter den Dichtern. Seine Poesie ist einzigartig. Sie geht uns alle an« (Michael Lentz).