Publikationen

Alle Titel
Reihe Veröffent­lichungen
Editionen Wüstenrot Stiftung
Dichtung und Sprache
Valerio
Jahrbuch
Preise
Außer der Reihe
Zu den Reihen und Periodika

Lea Ritter-Santini
Ganymed

Ganymed

Lea Ritter-Santini: Ganymed. Ein Mythos des Aufstiegs in der deutschen Moderne.
Aus dem Italienischen von Birgit Schneider. Die Übersetzung wurde von der Autorin revidiert und erweitert. München: Hanser 2002. 68 Abb., 199 S.

Inhaltsverzeichnis (pdf)
Bestellen

Ganymed war der schönste Jüngling in der griechischen Mythologie. Als Symbol des frühen Todes, Bild der platonischen und der homoerotischen Liebe, aber auch als christliche Allegorie des Gottessohnes, faszinierte der Mythos Kunst, Literatur und Religion durch die Jahrhunderte. Lea Ritter-Santini hat die Himmelfahrt des Jünglings Ganymed, seinen Aufstieg und seine Zerstörung, durch die Kulturgeschichte verfolgt.