Tagungen

2016
2015
2014
2013
2012

Der Koran und Europa

24. – 26. Oktober 2013

Herbsttagung in Darmstadt

Büchner-Preisträger über Büchner

Am 24. Oktober sprechen Durs Grünbein und Martin Mosebach, die Büchner-Preisträger der Jahre 1995 und 2007, mit Heinrich Detering über ihre unterschiedlichen »Büchner-Bilder«.

Der Koran und Europa

Für ihre bahnbrechenden, von hoher Sprachsensibilität zeugenden Forschungen zum Koran wird die Arabistin Angelika Neuwirth mit dem Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa ausgezeichnet. Aus diesem Anlass diskutieren am 25. Oktober die Arabisten Thomas Bauer und Andreas Pflitsch mit dem Philosophiehistoriker Dag Nikolaus Hasse über den Islam in der arabisch-europäischen Kulturgeschichte. Anschließend kommentiert Angelika Neuwirth im Gespräch mit Klaus Reichert ausgewählte Koran-Suren.

Verleihung der Akademie-Preise

In diesem Jahr wird die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet. Die Verleihung findet am Tagungssamstag, den 26. Oktober statt. Ursula März, Literaturkritikerin und Autorin, würdigt sie. Der Journalist Wolfram Schütte erhält den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay, die Laudatio hält Thomas Assheuer. Angelika Neuwirth erhält den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa und wird von dem Orientalisten und Schriftsteller Navid Kermani geehrt.

Die Preisreden:
Laudatio von Ursula März   &   Dankrede von Sybille Lewitscharoff
Laudatio von Navid Kermani   &   Dankrede von Angelika Neuwirth
Laudatio von Thomas Assheuer   &   Dankrede von Wolfram Schütte