Tagungen

2016
2015
2014
2013
2012

Die vielen Sprachen – das eine Land

16. – 18. Mai 2013

Frühjahrstagung in Tartu (Estland)

Die vielen Sprachen – das eine Land


Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hält ihre Frühjahrstagung 2013 in Tartu (Estland) ab. Vom 16. bis 18. Mai werden Lesungen, Vorträge und Gespräche stattfinden, die den Kultur- und insbesondere den Literaturbeziehungen beider Länder aus historischer wie gegenwärtiger Sicht nachgehen. Dabei geht es auch um die Geschichte und die Position Estlands im Schnittpunkt der Sprachen und Kulturen, um die Emanzipation einer eigenen estnischen Kultur, bei der Literatur und Gesang eine wesentliche Rolle spielten.

Verleihung der Akademie-Preise


Den feierlichen Abschluss der Tagung bildet die Verleihung des Johann-Heinrich-Voß-Preises für Übersetzung und des Friedrich-Gundolf-Preises für die Vermittlung deutscher Kultur im Ausland. Der Sinologe Wolfgang Kubin erhält den Übersetzerpreis für seine Übertragungen aus dem Chinesischen, Laudatorin ist Ilma Rakusa. Mit dem Preis für Kulturvermittlung wird der estnische Germanist und Übersetzer Mati Sirkel geehrt, Gisbert Jänicke hält die Laudatio.

Kooperationspartner: Universität Tartu