Johann-Heinrich-Voß-Preis

Der Johann-Heinrich-Voß-Preis wird seit 1958 von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung »für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Übersetzung«, verliehen. Vor allem werden Übersetzungen literarischer Werke in die deutsche Sprache ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich während der Frühjahrstagung der Deutschen Akademie vergeben. Seit 2002 beträgt die Dotation 15.000 Euro.

Preisträger

Zsuzsanna Gahse

Zsuzsanna Gahse

Schriftstellerin und Übersetzerin
Geboren 27.6.1947
Mitglied seit 2011

Johann-Heinrich-Voß-Preis 2010
Laudatio von Irene Weber Henking
Dankrede von Zsuzsanna Gahse
Urkundentext

Zsuzsanna Gahse, die den bedeutendsten Sprachkünstlern unter den ungarischen Gegenwartsautoren zu einer deutschen Stimme verholfen hat...

Jurymitglieder
Kommission: Ralph Dutli, Joachim Kalka, Friedhelm Kemp, Werner von Koppenfels, Per Øhrgaard, Ilma Rakusa, Michael Walter

Mitglieder des Erweiterten Präsidiums