Johann-Heinrich-Voß-Preis

The »Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung« (Prize for Translation) has been awarded by the German Academy for Language and Literature since 1958 for the »outstanding achievements in translation,« with a particular emphasis on the translation of literature into German.
The prize is awarded annually at the spring conference of the German Academy.
The Johann Heinrich Voß Prize has been endowed with €15,000 since 2002.

Awardees

Hanns Grössel

Hanns Grössel

Translator and Journalist
Born 18/4/1932
Deceased 1/8/2012
Member since 2010

Johann-Heinrich-Voß-Preis 1976
Laudatory Address by Gustav Korlén
Acceptance Speech by Hanns Grössel
Diploma

... der seine Wirksamkeit als »Öffnen literarischer Grenzen« versteht.

Jury members
Kommission: Richard Alewyn, Martin Beheim-Schwarzbach, Hans Hennecke, Horst Rüdiger, Harald Weinrich

Mitglieder des Erweiterten Präsidiums

 

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
verleiht den von ihr gestifteten Übersetzerpreis für 1976

Hanns Grössel

dem Schriftsteller, der aus dem Handwerk des Übersetzens besonders dänischer und schwedischer Bücher durch einfühlsame Wiedergabe auch komplizierter Stilelemente der originalen Texte die Kunst der Übersetzung macht und der seine Wirksamkeit als »Öffnen literarischer Grenzen« versteht.

Marbach, am 16. Mai 1976

Das Präsidium
Peter de Mendelssohn, Präsident
Karl Krolow, Vizepräsident
Horst Rüdiger, Vizepräsident
Dolf Sternberger, Vizepräsident