Johann-Heinrich-Voß-Preis

The »Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung« (Prize for Translation) has been awarded by the German Academy for Language and Literature since 1958 for the »outstanding achievements in translation,« with a particular emphasis on the translation of literature into German.
The prize is awarded annually at the spring conference of the German Academy.
The Johann Heinrich Voß Prize has been endowed with €15,000 since 2002.

Awardees

Susanne Lange

Susanne Lange

Translator
Born 5/7/1964
Member since 2014

Johann-Heinrich-Voß-Preis 2009
Laudatory Address by Martin von Koppenfels
Acceptance Speech by Susanne Lange
Diploma

Susanne Lange, die ihre vielseitige Übersetzungskunst ebenso wie ihre philologische Kennerschaft in den Dienst der lateinamerikanischen und spanischen Literatur stellt.

Jury members
Kommission: Ralph Dutli, Joachim Kalka, Friedhelm Kemp, Werner von Koppenfels, Per Øhrgaard, Ilma Rakusa, Michael Walter

Mitglieder des Erweiterten Präsidiums

 

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
verleiht den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung 2009

Susanne Lange

die ihre vielseitige Übersetzungskunst ebenso wie ihre philologische Kennerschaft in den Dienst der lateinamerikanischen und spanischen Literatur stellt. Dabei hat sie herausragenden Lyrikern, Romanautoren und Dramatikern des 20. Jahrhunderts eine klangvolle deutsche Stimme geschenkt und zweihundert Jahre nach Ludwig Tieck den Don Quijote in ungeahnter Vielfalt und Frische der Tonlagen auf Deutsch neu erstehen lassen.

Berlin, am 24. Mai 2009

Das Präsidium
Klaus Reichert, Präsident
Heinrich Detering, Vizepräsident
Peter Hamm, Vizepräsident
Ilma Rakusa, Vizepräsidentin