Members

Harald Weinrich

Harald Weinrich

Teacher of Romance languages and Germanist
Born 24/9/1927
Member since 1970
Sigmund-Freud-Preis

Self introduction

Orte

Wismar
Die mecklenburgische Stadt als Geburtsort eines Romanisten: ich werde in Rom sterben müssen, um das auszugleichen.

Westerholt
Das Dorf zwischen den Zechen ist Stadt geworden. Einige sind in die Partei eingetreten. Einigen wird es gelingen, versetzt zu werden.

Münster
Der Schulaufsatz »Eine schöne Tür in Münster«. Eile ist geboten.

Hiltrup
Der Hund des Leutnants heißt Clavigo, der Hund des Oberleutnants Tasso. Ein Hundsfott, wer noch kein Gedicht gemacht hat.

Douai
Die abendliche Fünfteilung des Brotes: das Mittelstück quer, die Endstücke längsgeteilt. Der die Waage gebaut hat, ist Brotgruppenleiter.

Münster (noch einmal)
Die Philosophie-Vorlesung findet im Palmenhaus statt. Philosophen sind Gärtner. Mehrere Studenten haben auf die Beete getreten.

Toulouse
Corneille – und in der Morgenzeitung der Leitartikel zum Slansky-Prozeß mit dem Titel »Cornelianische Seelen«.

Madrid
Eine Stadt lieben und nicht wissen warum. Vielleicht sind es die Nelken: »claveles«.

Marburg
Das Wißbare in Portionen von 45 Minuten Dauer einteilen, 22 Portionen im Sommersemester, 30 im Wintersemester, abzüglich 2 für die Grippe.

Kiel
Die Landkarte senkrecht hochfahren bis zum oberen Kartenrand. Dann noch eine Stunde weiterfahren.

Ann Arbor
Sie wollten diesmal einen Schwarzen berufen. Aber die Weißen waren alle besser. Man muß schließlich auch an die Studenten denken.

Köln
Wunderbare Wohnküche Köln.

Darmstadt
Mit dem schuldigen Dank an die Akademie nimmt der Neue neugierig Platz.