Ihr Engagement

Um ihre vielfältigen Projekte umsetzen und aktuelle Themen aus Kultur und Gesellschaft aufgreifen zu können, braucht die Deutsche Akademie Förderer und Mäzene.

Wie kann konkrete Unterstützung aussehen?

Spenden
Förderverein
Zustiftung
Vermächtnis

Zustiftung

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins. Ihr angebunden ist die Deutsche Stiftung für Sprache und Literatur. Durch Ihre Zustiftung erhöhen Sie das Vermögen dieser akademieeigenen Stiftung, denn anders als bei einer Spende wird der Betrag nicht unmittelbar in ein bestimmtes Projekt investiert, sondern bleibt als Kapital erhalten. Das höhere Stiftungsvermögen sorgt für eine nachhaltige Stärkung der Deutschen Akademie.

Zustiftungen sind dann sinnvoll, wenn Sie sich einmalig mit langfristiger Wirkung engagieren, jedoch selbst keine eigene Stiftung gründen möchten. Zustiftungen können aus Geld oder Sachleistungen wie Immobilien oder Wertpapieren bestehen und werden selbstverständlich mit einer Zuwendungsbestätigung bescheinigt.

Zustiftungen werden vom Gesetzgeber großzügiger gefördert als Spenden: Bis zu einem Betrag von 1 Mio. Euro sind sie als Sonderausgaben abzugsfähig. Bei der Ausgestaltung einer Zustiftung ist juristischer Rat sehr hilfreich. Gerne unterstützen wir Sie hierbei und stehen für ein erstes vertrauliches Gespräch zur Verfügung.