Poetica 7

wird verschoben

Verschiebung der Poetica 7 auf den Mai 2022

Aufgrund aktuell hoher Infektionszahlen und der im Augenblick nicht kalkulierbaren Risiken der Omikron-Variante muss die für Ende Januar geplante Poetica 7, das Kölner Festival für Weltliteratur, auf den 2.-7. Mai 2022 verschoben werden.

Das Organisationsteam und allen voran die Kuratorin Uljana Wolf hoffen darauf, dass im Frühjahr eine für Publikum und Beteiligte lebendige und offene Poetica-Woche in Präsenz möglich sein wird.

Eine Kooperation mit der Universität zu Köln

Zum Programm der Poetica 7: »Sounding Archives – Poesie zwischen Dokument und Experiment«:

Mehr