Veranstaltungen

2016
2015
2014
2013
2012

18. Oktober 2013

 

Europäische Begegnungen

Den Krieg erzählen

FÄLLT LEIDER AUS!

Karl Schlögel und Peter Englund
Moderation: Ulrich Raulff

Deutsches Literaturarchiv, Marbach
Schillerhöhe 8-10

Der schwedische Historiker Peter Englund und sein deutscher Kollege Karl Schlögel stehen beispielhaft für die Entwicklung origineller wie erhellender Darstellungsformen geschichtlicher Zusammenhänge – indem etwa Schlögel die geschichtliche Zeit im Raum liest und Weltgeschichte anhand von Städtebildern erzählt oder indem Englund das epochale Ereignis des Ersten Weltkriegs in einer Collage persönlicher Dokumente vermittelt und so aus vielen Geschichten die Geschichte erkennbar macht. Im Fokus stehen bei beiden Autoren die Abgründe des 20. Jahrhunderts. Englund erkundet die Zeit vom Ersten Weltkrieg bis zur Atombombe auf Nagasaki; Schlögel beleuchtet die wechselvolle Geschichte Mittel- und Osteuropas in ihrem weltgeschichtlichem Horizont. Moderiert wird das Gespräch von Ulrich Raulff, dem Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach.

Projekt: Europäische Begegnungen