Projekte

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

Europa im Gedicht - Grand Tour

Jan Wagner und Federico Italiano, die Herausgeber der Anthologie »Grand Tour«, reisen mit dem Buch im Gepäck und gemeinsam mit Dichterinnen und Dichtern der Anthologie durch Europa. Von März 2019 bis September 2020 besuchen sie 12 Orte in jeweils wechselnden Besetzungen.


So sieht es aus, wenn man die Orte der Grand Tour miteinander verbindet. Man beginnt im Westen in Frankfurt und Brüssel, fährt dann etwas südöstlicher nach Wien, hoch nach Berlin, und dann wieder runter nach Belgrad - kreuz und quer durch Europa...


In der Anthologie »Grand Tour« sind mit rund 730 Gedichten wichtige Stimmen der jungen europäischen Poesie versammelt.

Grand Tour
Reisen durch die junge Lyrik Europas
Im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
herausgegeben von Jan Wagner, Federico Italiano
Carl Hanser Verlag



Europa im Gedicht – Grand Tour
Gefördert durch die
Kulturstiftung des Bundes

Veranstaltungen

29. November 2019
Rom, Italien

Casa di Goethe
Via del Corso 18, 00186 Rom
Homepage

Aurorinnen und Autoren

Dan Coman

(* 1975) hat vier Gedichtbände und drei Romane veröffentlicht. Er hat mehrere namhafte Preise gewonnen. Seine Gedichte sind ins Deutsche, Schwedische, Französische, Slovenische, Serbische und Ungarische übersetzt und in verschiedenen Literaturzeitschriften erschienen. (Rumänien)

Laura Pugno

(* 1970) ist Lyrikerin, Romanautorin und Essayistin. Seit 2015 ist sie Direktorin des Italienischen Kulturinstituts in Madrid. Ihre Publikationen umfassen mehrere Gedichtsammlungen, einen Essay und sechs Romane, darunter den mit dem Premio Selezione Campiello 2017 ausgezeichneten Roman LA RAGAZZA SELVAGGIA (2016). (Italien)

Endre Ruset

(* 1981) ist ein norwegischer Dichter, Radiomoderator und Literaturkritiker. Er hat sechs Gedichtbände veröffentlicht, erhielt zwei Stipendien und wurde 2017 für den Bastian Award (für die beste literarische Übersetzung) nominiert. (Norwegen)

Maria Stepanova

(* 1972) ist Dichterin, Essayistin und Chefredakteurin von COLTA.RU, einer unabhängigen, crowdfinanzierten Online-Tageszeitung. Ihre neueste Veröffentlichung, der Roman NACH DEM GEDÄCHTNIS (Suhrkamp, 2018), erhielt im Dezember 2018 den wichtigsten russischen Buchpreis, den Bolschaja-Kniga-Preis. (Russland)

Moderation

Federico Italiano

(* 1976) in Italien, ist Lyriker, Übersetzer, Herausgeber, Essayist, Literaturkritiker und Redakteur. Er arbeitet als Senior Researcher an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien und lehrt allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität München (LMU). Gemeinsam mit seinem deutschen Kollegen Jan Wagner ist er Herausgeber der Anthologie GRAND TOUR. REISEN DURCH DIE JUNGE LYRIK EUROPAS (Hanser Verlag, 2019). (Italien)

Jan Wagner

(* 1971) ist Lyriker, Übersetzer englischsprachiger Lyrik, Essayist und Kritiker. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, zuletzt den Georg-Büchner-Preis (2017). Zusammen mit seinem italienischen Kollegen Federico Italiano ist er Herausgeber der Anthologie GRAND TOUR. REISEN DURCH DIE JUNGE LYRIK EUROPAS (Hanser Verlag, 2019). Jan Wagner ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie weiterer Akademien und lebt in Berlin. (Deutschland)