Projekte

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

Europa im Gedicht - Grand Tour

Jan Wagner und Federico Italiano, die Herausgeber der Anthologie »Grand Tour«, reisen mit dem Buch im Gepäck und gemeinsam mit Dichterinnen und Dichtern der Anthologie durch Europa. Von März 2019 bis September 2020 besuchen sie 12 Orte in jeweils wechselnden Besetzungen.


So sieht es aus, wenn man die Orte der Grand Tour miteinander verbindet. Man beginnt im Westen in Frankfurt und Brüssel, fährt dann etwas südöstlicher nach Wien, hoch nach Berlin, und dann wieder runter nach Belgrad - kreuz und quer durch Europa...


In der Anthologie »Grand Tour« sind mit rund 730 Gedichten wichtige Stimmen der jungen europäischen Poesie versammelt.

Grand Tour
Reisen durch die junge Lyrik Europas
Im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
herausgegeben von Jan Wagner, Federico Italiano
Carl Hanser Verlag



Europa im Gedicht – Grand Tour
Gefördert durch die
Kulturstiftung des Bundes

Veranstaltungen

15. Mai 2019
Wien

Dichterloh
19 Uhr
Alte Schmiede, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Homepage

Autorinnen und Autoren

Christoph W. Bauer

(* 1968) ist ein österreichischer Lyriker und Schriftsteller. Er publizierte mehrere Bände mit Gedichten sowie Erzählungen und Romane, die u.a. ins Englische und Französische übersetzt wurden. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet. (Österreich)

Riina Katajavuori

(* 1968) hat Gedichtbände, Romane, Kurzgeschichten, Hörspiele, Liedtexte und Kinderbücher veröffentlicht. Sie hat an Workshops zur Übersetzung von Gedichten teilgenommen und trat bei zahlreichen literarischen Veranstaltungen auf, u.a. in Sibirien, Kanada und Japan. Ihre Gedichte wurden in fast 30 Sprachen übersetzt. (Finnland)

Valérie Rouzeau

(* 1967) hat 14 Gedichtbände in ihrer Muttersprache Französisch veröffentlicht, von denen einige mit renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet wurden. Zu ihren Übersetzungen zählt die Lyrik von Sylvia Plath, William Carlos Williams, Ted Hughes u. a. Daneben hat sie Lyrik für Kinder herausgegeben, erteilt Lyrik-Workshops in Schulen, arbeitet fürs Radio und geht auf Lesungen. (Frankreich)

Andrei Sen-Senkov

(* 1968) studierte Medizin an der Yaroslavl State Medical Academy. Er ist Autor von 14 Lyrikbänden und Romanen, zahllosen Zeitschriftenartikeln sowie Einzel- und Gemeinschaftspublikationen bzw. Performances mit visueller Poesie und experimenteller Musik. Sen-Senkovs Werk wurde in 25 Sprachen übersetzt und erhielt mehrere Auszeichnungen. Er lebt in Moskau. (Russland)

Moderation

Federico Italiano

(* 1976) in Italien, ist Lyriker, Übersetzer, Herausgeber, Essayist, Literaturkritiker und Redakteur. Er arbeitet als Senior Researcher an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien und lehrt allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität München (LMU). Gemeinsam mit seinem deutschen Kollegen Jan Wagner ist er Herausgeber der Anthologie GRAND TOUR. REISEN DURCH DIE JUNGE LYRIK EUROPAS (Hanser Verlag, 2019). (Italien)