Projekte

2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012

Europa im Gedicht - Grand Tour

Jan Wagner und Federico Italiano, die Herausgeber der Anthologie »Grand Tour«, reisen mit dem Buch im Gepäck durch die junge Lyrik Europas. Von März 2019 bis September 2020 besuchen sie 12 Orte mit Dichterinnen und Dichtern der Anthologie in jeweils wechselnden Besetzungen.


So sieht es aus, wenn man die Orte der Grand Tour miteinander verbindet. Man beginnt im Westen in Frankfurt und Brüssel, fährt dann etwas südöstlicher nach Wien, hoch nach Berlin, und dann wieder runter nach Belgrad - kreuz und quer durch Europa...


In der Anthologie »Grand Tour« sind mit rund 730 Gedichten wichtige Stimmen der jungen europäischen Poesie versammelt.

Grand Tour
Reisen durch die junge Lyrik Europas
Im Auftrag der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
herausgegeben von Jan Wagner, Federico Italiano
Carl Hanser Verlag



Europa im Gedicht – Grand Tour
Gefördert durch die
Kulturstiftung des Bundes

Veranstaltungen

9. März 2019
Frankfurt am Main

Fokus Lyrik
20 Uhr
Im Rahmen der Veranstaltung »Teleportation. Bewegung im Raum«
jugend-kultur-kirche sankt peter, Bleichstrasse 33, 60313 Frankfurt am Main
Homepage

Gefördert von:
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Flanders Literature

Autorinnen und Autoren

Paul Bogaert

(* 1968) lebt im belgischen Löwen, wo er Literatur- und Sprachwissenschaft studierte. Für seine Gedichtbände erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, so auch den wichtigsten Lyrikpreis Flanderns. Er gilt als Vorreiter der sogenannten post-postmodernen Generation flämischer Dichter, die in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre entstand, und arbeitet als Redakteur in einem Sachbuchverlag. (Belgien)

Federico Italiano

(* 1976) in Italien, ist Lyriker, Übersetzer, Herausgeber, Essayist, Literaturkritiker und Redakteur. Er arbeitet als Senior Researcher an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien und lehrt allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität München (LMU). Gemeinsam mit seinem deutschen Kollegen Jan Wagner ist er Herausgeber der Anthologie GRAND TOUR. REISEN DURCH DIE JUNGE LYRIK EUROPAS (Hanser Verlag, 2019). (Italien)

Nikola Madzirov

(* 1973) ist Dichter, Essayist und Übersetzer. Seine Gedichte sind in über 30 Sprachen übersetzt worden. Er hat mehrere Gedichtbände veröffentlicht und wurde mit bedeutenden nationalen und internationalen Preisen sowie mit Stipendien für Autoren ausgezeichnet. (Mazedonien)

Valzhyna Mort

(* 1981) ist Lyrikerin und veröffentlichte in deutscher Übersetzung bei Suhrkamp die Gedichtbände TRÄNENFABRIK (2009) und KREUZWORT (2013). Geboren im weißrussischen Minsk lebt sie heute in den USA und unterrichtet an der Cornell University in Ithaca, NY. Sie schreibt auf Englisch und Weißrussisch. (USA / Weißrussland)

Jan Wagner

(* 1971) ist Lyriker, Übersetzer englischsprachiger Lyrik, Essayist und Kritiker. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, zuletzt den Georg-Büchner-Preis (2017). Zusammen mit seinem italienischen Kollegen Federico Italiano ist er Herausgeber der Anthologie GRAND TOUR. REISEN DURCH DIE JUNGE LYRIK EUROPAS (Hanser Verlag, 2019). Jan Wagner ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie weiterer Akademien und lebt in Berlin. (Deutschland)