1976 Heinz Piontek

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung verleiht den Georg-Büchner-Preis  1976 Heinz Piontek; einem Lyriker, der Farbe, Melos und Kontur zu vereinen weiß; einem Essayisten, der sich dem dichten und zugleich schwingenden Satz hingibt; einem Erzähler, der Zeit, Umwelt und Schicksal hereinzieht, ohne sich ihnen anders als in persönlich gefärbter Sprache und Gestalt zu unterwerfen.